Unser Myomo-Blog

MyoPro®-Anwender trägt ein Tablett mit Tassen

Im Myomo-Blog erfahren Sie noch mehr rund um die Orthese MyoPro®. Lesen Sie, bei welchen Indikationen die MyoPro® helfen kann, wie die myoelektrische Orthese betroffenen Personen im Alltag weiterhilft und wie die MyoPro® auf den individuellen Anwendungsfall abgestimmt wird.

Die MyoPro® ist eine motorbetriebene Orthese, die Nervensignale ablesen und in Bewegungen umsetzen kann. Dank innovativer Technik erlangen Menschen, die in der Bewegungsfreiheit von Armen und Händen eingeschränkt sind, wieder die ersehnte Beidhändigkeit und ein höheres Maß an Selbstständigkeit zurück. Sie interessieren sich für die Geschichten von Personen, die MyoPro® verwenden? Lesen Sie die Erfahrungsberichte zur MyoPro® oder sehen Sie sich die zahlreichen Videos an. Gerne beantworten wir Ihnen außerdem außerhalb dieses Blogs häufige Fragen zur MyoPro®.

Unsere neusten Blogbeiträge

Testfirma 3-2

Testfirma 3
10. Juni 2024/von borgmeier

Testfirma 5

Testfirma 5
10. Juni 2024/von borgmeier

Testfirma 4

Testfirma 4
10. Juni 2024/von borgmeier

Testfirma 3

Testfirma 3
10. Juni 2024/von borgmeier

Testfirma 2

Testfirma 2
10. Juni 2024/von borgmeier

Testfirma

Testfirma
10. Juni 2024/von borgmeier
Myomo-Stand auf der OTWorld mit Besuchern.

Myomo auf der OTWorld 2024

Als Teil der diesjährigen OTWorld war präsentierte Myomo mit einem Stand auf der Fachmesse mit der MyoPro®. Eindrücke, Erfahrungen – alles rund um unseres Messeauftritt und die OTWorld lesen Sie hier nach.
3. Juni 2024/von borgmeier
Frau mit MyoPro® Orthese hängt Wäsche auf.

Selbstständig im Alltag mit der MyoPro®

Gestalten Sie den Alltag mit einem gelähmten oder spastischen Arm und Hand wieder selbstständiger. Die MyoPro® Ortheseunterstützt Sie dabei, trotz Lähmung oder Spastik, beidhändig Aufgaben zu erledigen. Lesen Sie hier, wie das gelingt.
21. Mai 2024/von borgmeier
MyoPro®-Anwender trägt ein Tablett mit Tassen

Neuro­plastizität und MyoPro®

Die Fähigkeit des Gehirns, sich und seine Funktionen zu verändern, nennt sich Neuroplastizität. Nach einem Schlaganfall wird in der Reha versucht, diese Funktion zu aktivieren. Lesen Sie hier, wie das gelingt und welche Rolle die MyoPro® dabei spielt.
23. April 2024/von borgmeier
MyoPro®-Anwendern während des Trainings mit der Therapeutin

MyoCare – Versorgen mit Konzept

Wer die MyoPro® aufgrund eines gelähmten oder spastischen Arms oder Hand erhält, absolviert damit ein sechsmonatiges Training bei seinem Ergo- oder Physiotherapeuten, das von den Myomo-Experten begleitet wird. Das beinhaltet das MyoCare-Konzept.
23. April 2024/von borgmeier
Jörg Güßgen und Marc Wannenmacher vom Sanitätshaus Vierbaum.

Hightech-Lösung nach Maß – Interview mit dem Sanitätshaus Vierbaum

Myomo hat die MyoPro® für den Arm und die Hand entwickelt. Im Gespräch mit dem Sanitäshaus Vierbaum erfahren Sie, welche Herausforderungen auf Orthopädietechniker bei der Versorgung mit entsprechenden Hilfsmitteln zukommen.
23. April 2024/von borgmeier
Frau trägt MyoPro® und hält damit einen Joghurtbecher fest

Lähmung oder Spastik: Hilfsmittel nach Schlaganfall

Gerade nach einem Schlaganfall, wenn der Betroffene mit einer Lähmung oder Spastik zurückbleibt, können Hilfsmittel den Alltag erleichtern. Lesen Sie hier, wie die MyoPro® im Alltag unterstützen kann.
23. April 2024/von borgmeier
Mehr laden